Login


Sie haben eine eigene Wetterstation. Teilen Sie Ihre Daten mit uns und anderen. Melden Sie Ihre Station im Wetternetzwerk von WEATHER365 an. Jede Station bekommt automatisch Ihr eigenes Wetterbullein indem Ihre Daten direkt in die Prognose um Ihren Standort mit einfließen. 

Frage: Warum soll ich die Daten mit Weather365 teilen ? 
Antwort: Weather365 berechnet auf Basis Ihrer Daten indivoduelle Lokalprognosen die Sie in "ihrem Wetterbulletin" wiederfinden. Mit den gemeldeten Live-Daten von Ihnen und den anderen Teilnehmern werden die Prognes in einem "MESH" Verfahren verbessert. Andere benutzen auch das Schlagwort "KI" um die lokale Prognose vor Ort, in Stationsnähe zu verbessern 

Frage: Kann jede Station mitmachen ?
Antwort: Ja ! Jede Station die Ihre Daten über das Internet versenden kann, kann daran teilnehmen. 

Frage: Wie sende ich meine Wetterdaten an das WEATHER365 Messnetz  ?
Antwort: Die Antwort ist etwas komplexer, aber der Reihe nach. 
1. Zunächst benötigen Sie eine Stationsnummer, damit die Daten im Messnetz eindeutig verarbeitet werden können. Ihre individuelle Stationsnummer bekommen Sie unter folgender WebAdresse: https://stations.weather365.net/loginregister/  . Sie benötigen Ihren Standort / Ortsnamen, den Längen- und Breitengrad, sowie die Höhenangabe in Meter ihres Stationsstandortes. 
Mit dem absenden Ihrer Daten erhalten Sie per E-Mail Ihre StationsID für das Messnetz. 

Mit dieser Stationsnummer können Sie Ihre Daten eindeutig an das Messnetz senden. 

2. Die Übergabe / das Senden der Daten an des Wetternetzwerk erfolgt momentan mit dem Programm / Freeware WEEWX . Für das Programmpaket "WEEWX" haben wir ein eigenes PLUGIN welches die Daten versendet. 
Installieren Sie das Freeware-paket weewx und verbinden Sie Ihre Station.

Das WEEWX-PLUGIN erhalten Sie hier. https://github.com/weewx/weewx/wiki/weather365  

3. Falls Sie weewx nicht benutzen. Sie können uns Ihre Wetterdaten auch in einem eigenen Script schicken. 
Für EXPERTEN / Programmierer:

Senden Sie Ihre Daten als "HTTPS" Request mit der POST Methode an: 

https://channel1.weather365.net/stations/index.php
 

Host: channel1.weather365.net 
Postvariablen sind: dew2m=4.1&datum=201905021550&humidex=20.8&uvi=2.5&soiltemp=15.0&radi=714.8&prec_time=60&et=0.03300&alt=466.0&soilmoisture=113.2&t2m=20.8&leafwetness=0.0&soiltemp2=12.7&soiltemp3=11.4&soiltemp4=11.4&long=10.6845&rainh=0.00&rxsignal=95&windrun=56.8&utcstamp=1556805000&wchill=20.8&txbattery=0&winddir=257&windspeed=2.7&windgust=5.4&press=1007.053&relhum=33&lat=49.8212&appTemp=17.7&heat=20.8&stationid=XYZABCDEF&raind=0.00&rainrate=0.00&cloudbase=2546.3

Folgende Variablen werden berücksichtigt - Referenz DAVIS Wetterstation "VP PRO 2 plus" mit Bodenstation (LEAF/SOIL Station) 

stationid=XYZABCDEF  # die STATIONID die Sie per E-Mail beim Registrieren Ihrer Station bekommen haben
long=10.6845         # Längengrad mit maximal 4 Kommstellen
lat=49.8212         # Breitengrad mit maximal 4 Kommstellen
alt=466.0            # Höhe der Station in Meter über Meereshöhe
datum=201905021550   # Datum der Messung im Fomat YYYMMDDHHmm    YYYY=Jahr,  MM=Monat, DD=Tag, HH=Stunde, mm=Minute ( in UTC-Time) 
utcstamp=1556805000  # Mess-Datum als linux / utc-timestamp   
appTemp=17.7         # ApparentTemp / gefühlte Temperatur [°C]
cloudbase=2546.3     # Cloudbase / Wolkenuntergrenze - Kondensationsniveau in Meter über N.N.
dew2m=4.1           # Dewpoint / Taupunkt mit "." als Dezimaltrenner (nicht Komma)
et=0.03300           # Evapotranspiration
heat=20.8            # Heatindex in [°C]
humidex=20.8 # Humidex in [°C]
leafwetness=0.0      # Leafwetness / Blattfeuchte [0 - 15 ] DAVIS Blattfeuchtesensor
press=1007.053       # pressure / Luftdruck red. auf Meereshöhe [hPa]

radi=714.8 # radiatiin / Globastrahlung [W/m2] DAVIS Radiation Sensor
raind=0.00 # Regen seit 00 Mitternacht in [mm]
rainh=0.00 # Regen seit der letzten vollen Stunde [mm]
rainrate=0.00 # Regenrate im aktuellen Messintervall [mm/h]

relhum=33 # rel. humidity / rel. Luftfeuchte [%]
rxsignal=95 # Qualität des Sendesignals der Wetterstation [%|
soilmoisture=113.2   # Bodenfeuchte in  5cm Tiefe - Davis Bodenfeuchtesensor 
soilmoisture2=100 # Bodenfeuchte in 10cm Tiefe - Davis Bodenfeuchtesensor
soilmoisture3=72 # Bodenfeuchte in 20cm Tiefe - Davis Bodenfeuchtesensor
soilmoisture4=30 # Bodenfeuchte in 50cm Tiefe - Davis Bodenfeuchtesensor
soiltemp=15.0        # Bodentemperatur in  5cm Tiefe - Davis Temperatursensor
soiltemp2=12.7 # Bodentemperatur in 10cm Tiefe - Davis Temperatursensor
soiltemp3=11.4 # Bodentemperatur in 20cm Tiefe - Davis Temperatursensor
soiltemp4=11.4 # Bodentemperatur in 50cm Tiefe - Davis Temperatursensor
txbattery=0          # Sendebatterie 0=Ok / 1 = leer - DAVIS Parameter
prec_time=60         # Regenrate Intervall 60-Minuten
uvi=2.5 # UV Index - DAVIS UV-Sensor

winddir=257 # Windrichtung [°]
windspeed=2.7 # Windstärke [m/s]
windgust=5.4 # Windböe im Messintervall [m/s]
windrun=56.3 # Windrun [m]
wchill=20.8          # Windchill [°C]

Ab sofort haben Sie Zugang zu unserem aktuellen Live-Wetter-Messnetz.  

Die Messstationen liefern Werte im 5 bis 60 Minuten Abstand. Eingebunden und dargestellt sind die weltweit verfügbaren Stationen der internationalen Wetterdienste u.a. Datenquelle DWD. Desweiteren werden tausende von Flughafenmeldungen aktuell verarbeitet.

Die Stationen des WEATHER365-Netzwerkes laufen ebenfalls ein und sind verfügbar. Diese Stationswerte kommen quasi live alle 5-Minuten.

Machen auch Sie mit mit Ihrer Wetterstation. Informationen zum Einbinden Ihrer Station finden Sie unter https://github.com/weewx/weewx/wiki/weather365 . 

Weitere Schnittstellen werden folgen. 

>> aktuelle Wettermeldungen - actual worldwide weatherreports <<

 

Ihr WEATEHR365 - Wetterstationsteam. 

Nationale Medieninformation über Unwetter in Deutschland
Update: 18.01.2018, 12:58 Uhr -- Aktualisierung -- Nr: 2 Grund für die Aktualisierung: - ergänzende Informationen zur Wetterlage

Unwetterereignis 1: Orkan über der Mitte Deutschlands Betroffen sind Teile der Bundesländer: Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Sachsen, Bayern
Folgende Auswirkungen des Unwetters sind möglich: Entwurzelte Bäume, herabstürzende Dachziegel oder andere Gegenstände

Heute zieht ein kräftiges Sturmtief "Fredeeike"über den Norden Deutschlands ostwärts. Dabei wird vorübergehend milde Meeresluft in den Süden und die Mitte Deutschlands geführt.
Weitere Informationen zur Warnlage -- Das Sturmfeld ist in den Frühstunden auf den Westen Deutschlands übergegriffen und breitet sich nun weiter Richtung Osten aus. Dabei sind zunächst in einem breiten Streifen von Nordrhein-Westfalen über das südliche Niedersachsen bis nach Thüringen und Sachsen-Anhalt orkanartige Böen, teils auch Orkanböen wahrscheinlich.
Am Nachmittag ist mit einer weiteren Verlagerung nach Osten zu rechnen, sodass dann auch das südliche Brandenburg, Sachsen und Oberfranken betroffen sind.

Copyright (c) Deutscher Wetterdienst 

Abb 1- Windfeld heute Nachmittag - Zentrum des Tiefs Norddeutschland 

Weihnachtswetter

 

Weihnachten 2016 wird nicht wirklich weiß. Richtig natürlichen Schnee gibt es nur in den höheren Lagen ab etwa 1000 Meter. Ansonsten ist die weisse Weihnacht auch in diesem Jahr wieder der berühmte Satz mit X. 

Dafür wird es an den Weihnachtsfeiertagen stürmisch, teils richtig unangenehm. Vom Atlantik her rauscht ein Sturmtief heran und bringt vor allem am 1. Feiertag Wind und Regen mit sich. Am stärksten bläst der Stum an der Nordseeküste und in den Mittelgebirgen, vor allem in den Gipfellagen. Vereinzeot gibt es Orkanböen bis Windstärke 12, sonst ist mit Sturmböne, auch mit schweren Sturmböen zu rechnen. Vorsicht bei Fahrten im freien Land, plötzliche Seitenwindböen sind nicht zu unterschätzen. In den Wäldern und in freien Lagen kann es zu Windbruch, vereinzelt auch entwurzelten Bäumen kommen. Achtung auch Dächer können möglicherweise über die Feiertage beim Sturm in Mitleidenschaft gezogen werden. 

Karte 1:  Windfeld mit den Böen - Prognose für 1. Weihnachtsfeiertag
Windfeld Vorhersage 25.12.2016

 



Karte 2: Niederschlagsprognose für den ersten Weihnachtsfeiertag - tagsüber 

 

Niederschlagsprognose 1. Feiertag

 



Karte 3: voraussichtliche Temperaturen am ersten Weihnachtsfeiertag

 

Temperaturen 1. Weihnachtsfeiertag